Skalierbarkeit, Agilität und Preis-Leistungs-Verhältnis haben dieses Top-DAM-Unternehmen überzeugt, seine gesamte Infrastruktur mit CloudSigma einzusetzen

Kundenprofil

Seit 2000 ist Picturepark im Bereich des Digital Asset und Content Managements tätig. Die Firma bietet privat geteilte Bibliotheken von professionellen Fotos, Filmen, Grafiken, Dokumenten und anderen Medien. Man kann bequem und problemlos Medien über alle Geräte, von Android, iOS, Windows Phone und anderen mobilen Operationssystemen bis hin zum Personal Computer suchen, voranschauen, herunterladen und teilen. Das Unternehmen verwaltet wichtige Inhalte für namhafte Firmen wie Siemens, E.ON, Milus und Burberry.

Kunden können die Anwendungen entweder auf ihren Servern laufen lassen oder auf den von Picturepark gebotenen Cloud-Diensten – damit ist sie die am längsten operative kommerzielle DAM Cloud-Lösung der Welt. Unternehmen wählen Picturepark hauptsächlich wegen der einzigartigen adaptiven Metadaten Ebenen der Software. Picturepark ist auch für pädagogische Materialien und Gemeinschaftsinitiativen bekannt. Eine dieser Initiativen ist das DAM Guru Programm – die größte globale Gemeinschaft von DAM-Profis.

Schnellen Zugriff auf digitale Inhalte – jederzeit und von überall – ist was die heutigen mobilen Arbeitskräfte und Unternehmenskunden verlangen. Wegen der ständig wachsenden Datenmenge sah sich Picturepark mit einem Dilemma konfrontiert. Um die steigende Nachfrage zu decken, konnten sie entweder mehr physische Maschinen kaufen und zusätzlich Zeit und Mühe für die Instandhaltung investieren oder sich für die Cloud entscheiden und ihre IT-Infrastruktur und -Betrieb auslagern. So haben sie CloudSigma gefunden.

“Cloudsigma bietet uns genau das, was wir benötigen, um unsere Infrastruktur 1:1 in die Cloud umzusetzen, ohne dass jegliche Änderungen der Picturepark-Applikation notwendig werden.”Nick Berthet, CTO bei Picturepark.

Die Herausforderung

Das Picturepark DAM-Produkt nutzt eine gruppierte SQL-Server-Umgebung, die hohe Festplatten-IOPS und Netzwerk-Durchsatz sowie überlegene CPU- und RAM-Leistung erfordert. Das SQL-Server pro Core-Lizenzierungsmodell schafft einen starken zusätzlichen Anreiz dafür, die Anzahl der benötigten Kerne für eine bestimmte Arbeitsbelastung zu reduzieren. Unter Berücksichtigung der Spitzenleistung eines einzigen Kerns können wenige Kerne lizenziert und eine erhebliche Ersparnis an Lizenzkosten erreicht werden. Aus diesen Gründen wollte Picturepark nach einem Cloud-Partner suchen. Dieser Partner sollte ein hohes Leistungsniveau erreichen, das ebenso gut oder sogar besser ist als die bisher vorhandene Inhouse-Infrastruktur.

“Wir haben eine Vergleichsmatrix erstellt, um Eigenschaften wie Preisgestaltung, IOPS, Speicherfestplatten, Speicherkapazität einer VM, Skalierbarkeit, Gesamtleistung der Infrastruktur sowie die Plattform selbst zu evaluieren. Ein äußerst wichtiger Faktor war die technische Betreuung – einfach ein Chatfenster öffnen und auf Reaktion warten. Solche Sachen sind von großer Bedeutung für uns.”

Der Support war ein kritischer Aspekt bei der Auswahl eines Cloud-Providers. Als Produktionsdienstleistung mit vielen Endkunden wäre die enge Verbindung zwischen dem Cloud-Anbieter und Picturepark entscheidend. Darüber hinaus verstärkt die aktive Kommunikation den Wissenstransfer und ermöglicht noch weiter optimierte Konfigurationen. CloudSigma bietet 24/7 Live-Chat und E-Mail-Ticketing-Support kostenlos als Standard-Dienstleistung.

“Wir haben die richtigen Antworten immer sofort oder so schnell wie möglich bekommen, d.h. wir wussten immer, was funktionieren wird und was nicht funktionieren wird und wenn es nicht funktioniert, haben wir einfach das Team von CloudSigma gefragt und sie kamen ziemlich schnell mit einer Antwort. Die Leute in dem Support-Team sind im Allgemeinen extrem schnell und sehr hilfreich.”

Der anfängliche Versuch von Azure, Picturepark DAM-Produkte zu hosten, führte zu einer Reihe von technischen Einschränkungen und Performance-Enttäuschungen. Deshalb haben die Ingenieure eine gründlichere Evaluierung der von Cloudsigma angebotenen Services durchgeführt.

“Als wir angefangen haben, die DAM-Lösung einzusetzen und einzurichten, haben wir festgestellt, dass Azure nicht in der Lage war, einige Features rechtzeitig zu liefern. Die SQL-Clusterverfügbarkeit war bei CloudSigma viel schneller. Die Azure-Speicher-Performance blieb deutlich hinter unseren Erwartungen zurück. Wir hätten auf eine andere Art von Speicher wechseln müssen, was damals unglaublich teuer gewesen wäre. Der Speicher von CloudSigma war zu der Zeit ausgesprochen schnell im Vergleich zu allem anderen.”

Die Lösung

Aus diesem Grund hat sich Picturepark entschieden, die Fähigkeiten der Plattform ihrer anderen Top-Scoring-Wahl – CloudSigma – nochmal gründlich zu testen. In Bezug auf die Architektur arbeitet Picturepark grundsätzlich mit Web-Servern, Storage-Servern und SQL-Servern zusammen. Deshalb haben sie mehrere virtuelle Maschinen jeder Art eingesetzt.

“Vor den Web-Servern haben sie die Hochverfügbarkeits-Proxy-Clusters, die auch ein gutes Feature bei CloudSigma sind, d.h. man kann Linux-Maschinen in Servercluster gruppieren. Wir haben eine Site-to-Site VPN-Verbindung von unserem Büro zu unserem privaten Netzwerk in CloudSigma, also für uns hier ist es als ob wir ein erweitertes Netzwerk zu CloudSigma haben.”

Zufrieden mit den Leistungsergebnissen und der Möglichkeit, die Implementierung ohne Änderungen replizieren zu können, hat Picturepark eine logische und unkomplizierte Entscheidung getroffen und CloudSigma für ihre Bereitstellung ausgewählt.

“Wir hätten unsere Anwendung ausgiebig anpassen müssen, damit sie richtig auf Azure arbeiten kann. Deshalb haben wir uns für CloudSigma entschieden.”

“WWas extrem wichtig für uns ist, ist die Skalierbarkeit der Cloud und wir nutzen diese Eigenschaft häufig. Die Flexibilität des On-Demand Preismodells von CloudSigma ist sehr, sehr wichtig und gewinnbringend für uns.”Nick Berthet, CTO bei Picturepark

Eine weiteres Anliegen war das große Datenvolumen, das migriert werden sollte. Als Mediendienst speichert Picturepark Hunderte von Terabytes an Kundendaten. Deswegen war es sehr wichtig für sie, eine schnelle Datenübernahme in die Cloud von der vorhandenen Datenmenge zu erreichen und die Datenänderungen dann direkt übers Netzwerk zu synchronisieren. Wenn die Datenübernahme zu langsam wäre, würden die Datenänderungen zu groß werden, um über die Netzwerkanbindung synchronisieren zu können. Die Migration all dieser Daten in die Cloud wäre ein Problem für die meisten Anbieter. Um dieses spezifische Kundenanliegen zu lösen, erwies sich CloudSigma als äußerst aufgeschlossen und ermöglichte eine direkte Datenübertragung von den Speichergeräten in die CloudSigma-Cloud, um ihre operative Zielleistung zu erreichen.

“Migration zu CloudSigma war unglaublich einfach. Sie haben einen ausgezeichneten Job gemacht. Vor allem haben sie es ermöglicht, unsere eigenen Speichergeräte mit ihrer Cloud im Rechenzentrum zu verbinden und alles zu kopieren. Das war besonders hilfreich, weil wir damit so viel Zeit gespart haben. Alles andere ging sehr reibungslos und da unser DAM-System meistens Windows-basiert ist, haben wir nur virtuelle Maschinen gestartet und unsere Applikationen konfiguriert.”

Picturepark ist im umfangreichen Dauereinsatz der flexiblen On-Demand-Skalierbarkeit und der granularen Infrastrukturkonfiguration, die die CloudSigma Cloud anbietet. Zum Beispiel, wenn Picturepark Content-Suchindizes aktualisiert wird jeder Index für jeden Kunden neu berechnet, was eine Steigerung der darauf zu verwendenden Ressourcen über das Wochenende erfordert.

Die Auswirkung

Die Ko-modifizierung der Infrastruktur in der Cloud ermöglicht es, dass jede Schicht der Architektur, die dem Kunden dient, einem Experten in ihrem jeweiligen Bereich gewidmet ist, wobei das Endergebnis ein rundum höherwertiges Produkt und eine bessere Endkundenerfahrung ist. CloudSigma konzentriert sich auf die Cloud, Picturepark auf ihren Web-basierten Service.

“Wir sind sehr eng mit dem Technischen- und Supportpersonal von CloudSigma verbunden. Für uns ist es sehr wichtig, dass wir wissen, was gerade geschieht.”

“Ich denke, dass CloudSigma sehr konkurrenzfähig in Bezug auf die Preisgestaltung ist, vor allem, wenn Sie die Leistung betrachten. Man sollte nicht nur den tatsächlichen Preis anschauen, sagen wir pro Gigabyte RAM, sondern auch die Geschwindigkeit pro Gigabyte RAM. Basierend auf unseren Recherchen ist die CloudSigma-Plattform sicherlich eine der schnellsten Lösungen auf dem Markt.”Nick Berthet, CTO bei PicturePark

Zuvor, als das Service-Hosting der Kunden sich im eigenen Haus befand, stand das Picturepark-Personal 24/7 im Standby, um die Infrastruktur zu überwachen und sicherzustellen, dass alles weiterhin ordnungsgemäß funktioniert hat. Seitdem der Service in der Cloud ist, ist das technische Personal bei Picturepark deutlich entspannter dank der zuverlässigen Ansprechpartner für das gesamte Infrastrukturmanagement, die bei CloudSigma zur Verfügung stehen. Das resultiert in einer stressfreien Atmosphäre am Arbeitsplatz für jede Problembehebung.

In Bezug auf die Leistung, haben die Kunden seit der Migration der Picturepark Infrastruktur in die Cloud über niedrigere Latenzzeiten und höhere Download-Geschwindigkeiten berichtet. Wenn man das mit einem Kostenvorteil dank der geringen Wartungskosten der Hardware kombiniert, entsteht ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis der von Cloudsigma angebotenen Dienste.

The Future

Heute ist die grundlegende Bereitstellungsarchitektur von Picturepark immer noch die gleiche, jedoch hat das Unternehmen ihre Nutzung von RAM und CPU verdoppelt im Vergleich zu den Zeiten, als sie ihre eigene Infrastruktur betrieben.

“Von Zeit zu Zeit fügen wir zum Beispiel etwas Speicherplatz, einige CPU oder RAM zu unseren virtuellen Maschinen hinzu. Wir selbst mussten nach der Migration noch nichts an unserer Infrastruktur verändern.”

“Mit einem Partner für alles, mit einer Auswahl an Standorten, um den Kunden näher zu kommen und eine bessere Leistung zu bieten, sind wir stets in der Lage, unsere Kunden besser zu bedienen.”Nick Berthet, CTO bei Picturepark

Kürzlich ist Picturepark der erste Beta-Tester und danach Benutzer des neuen Archivspeichers geworden. Das Unternehmen interessiert sich auch für die bevorstehende Backup-Funktionalität und potenziell für weitere Cloud-Standorte, um internationale Kunden von dort aus zu bedienen. Sie freuen sich, dass ihre Geschäftsentwicklungspläne mit der Plattformentwicklung und der globalen Expansionsstrategie von CloudSigma im Einklang stehen sowie auf eine auf viele weitere Jahre hinaus erfolgreiche Zusammenarbeit.

About Vanya Nikova

Vanya is leading the Global Customer Development Team at CloudSigma. Beside that, she is responsible for a number of big data and big science partners and projects at CloudSigma. She has a Masters in Business Administration from the University of Mannheim, Germany with 10 years of work experience in sales and consulting services.