Cloud-Standorte


CloudSigma bietet eine Reihe von Standorten in Europa, den USA und APAC an. Im Laufe der Zeit werden neue Standorte eröffnet, da wir unser Angebot weltweit ausbauen.

Wir haben unsere Standorte äußerst sorgfältig ausgewählt, um exzellente Konnektivität, Sicherheit und Zuverlässigkeit für unsere Clouds zu bieten. Eine Cloud kann nur so zuverlässig sein wie die zugrunde liegende Infrastruktur, auf die sie sich stützt. Daher erfüllen alle unseren Standorte eine mindestens Tier III oder vergleichbare Rechenzentrumseinstufung. Falls Sie auf dieser Seite keinen geeigneten Standort finden, sagen Sie uns Bescheid – es kann sein, dass wir bald auch in diesem Teil der Welt vertreten sind! Gemäß unserem Grundsatz maximaler Transparenz gegenüber Kunden, führen wir im Folgenden Details zu jedem von uns genutzten Rechenzentrum auf.

Gehe zu:


Europa

Frankfurt Cloud Data Center

Cloud-Standort:

WebApp-Link:
Rechenzentrumsbetreiber:

Frankfurt (FRA)

https://fra.cloudsigma.com/ui
Equinix (Frankfurt FR6 IBX Rechenzentrum)  (FRA)


Beschreibung:

Das IBX-Rechenzentrum FR6 von Equinix Frankfurt in der Kleyerstrasse bietet eine direkte und abwicklungsfreie IP-Verbindungsinfrastruktur für wichtige Bank-, Handels- und Telekommunikationsinfrastrukturen an. Frankfurter Kunden können aus einer Vielzahl von Netzwerkdiensten von mehr als 285 Anbietern wählen und sich direkt mit Kunden und Partnern in ihrer digitalen Lieferkette verbinden.


  Strom

  • Leistungskapazität: 4,0 – 6,0 kVA pro Schrank
  • Anzahl der Versorgungsabzweige: 2
  • UPS-Redundanz: N + 1
  • Konfiguration der Standby-Leistung: Dieselgeneratoren mit 10 x 2.500 kVA
  • Redundanz der Standby-Leistung: N + 2
  • USV-Konfiguration: Verteilt redundant

  Sicherheit

  • Physisch: Man Trap Entry
  • Mensch: 24 × 7 Sicherheitsbeamte vor Ort
  • Elektronisch: Kartenleser, biometrische Lesegeräte in öffentlichen Bereichen; Zusätzliche biometrische Lesegeräte optional für Kundenkäfige, Videoüberwachung mit 90-tägiger Videoaufbewahrung, Bewegungserkennung


  Gebäude

  • Gebäudetyp: Stahl- und Betonkonstruktion
  • Colocation Space: 6.600 m² (71.042 ft²)
  • Parken: Angrenzend an das Gebäude (kostenlos)
  • Bodentyp: Erhöht
  • Bodenlastkapazität: 12,5 kN / m² (260 psf)
  • Flood Plain Info: Abgemildert gegen 500 Jahre Hochwasser
  • Seismic Design Kategorie: Niedrig

  Zertifikate

  • ISO 14001
  • ISO 50001
  • OHSAS 18001
  • PCI DSS-konform

Kopien aller Zertifikate sind auf Anfrage erhältlich

  Kühlung

  • Kühlkonfiguration: Hybridkühltürme mit wassergekühlten Kältemaschinen für Spitzenwerte bei hohen Umgebungstemperaturen
  • Kühlungsredundanz: N + 1 (beim Abkühlen) und N + 20% (beim CRAC-Gerät)

  Brandschutz

  • Brandbekämpfung: Zweistufige Branderkennung mit Wassermistschutz in mehreren Zonen

zurich cloud servers

Cloud-Standort:

WebApp-Link:
Rechenzentrumsbetreiber:

Zürich (ZRH)

https://zrh.cloudsigma.com/ui
Equinix (ZH5)


Beschreibung:

Die primäre Heimat unserer Zürich-Wolke. ZH5 IBX ist ein speziell erbautes, hochspezifiziertes Rechenzentrum in bester Lage im Herzen von Zürich mit hervorragenden Kommunikationsverbindungen. Dies ist ein wichtiges hochmodernes IBX-Zentrum in einer wichtigen Metropolregion in Europa.


  Strom

  • Stromleistung:  3.0 – 6.0 kVA pro Schrank
  • USV-Konfiguration: Verteilt redundant
  • UPS-Redundanz: N + 1
  • Anzahl der Versorgungsabzweige: 2
  • Konfiguration der Standby-Leistung: Dieselgeneratoren mit 10 x 2.250 kVA
  • Erneuerbare Energie: 100% durch Wasserkraft

  Sicherheit

  • Physisch: Man Trap Entry
  • Mensch: 24 × 7 Sicherheitsbeamte vor Ort
  • Elektronisch: Kartenleser, biometrische Lesegeräte in öffentlichen Bereichen; Zusätzliche biometrische Lesegeräte optional für Kundenkäfige, Videoüberwachung mit 90-tägiger Videoaufbewahrung

  Zertifikate

  • ISO 9001
  • ISO 27001
  • PCC DSS
  • SOC 1 Typ II
  • SOC 2 Typ II

Kopien aller Zertifikate sind auf Anfrage erhältlich

  Brandschutz

  • Brandbekämpfung: Aspiration mit mehreren Zonen, adressierbare analoge Punkterkennung, Wassernebel mit hoher Dichte und lokalisiertem Betrieb

  Kühlung

  • Kühlkonfiguration: CRAC-Einheiten und Kühlgeräte
  • Kühlungsredundanz: N + 1 (bei Kältemaschinen) und N + 20% (bei CRAC-Einheiten)

Geneva Cloud Data Center

Cloud-Standort:

WebApp-Link:
Rechenzentrumsbetreiber:

Genf (GVA)

https://gva.cloudsigma.com/
Safe Host 2 (SH2)


Beschreibung:

Safe Host 2 (SH2) ist die größte hochmoderne, Carrier-neutrale Rechenzentrums-Colocation-Einrichtung in der Schweiz. Der Standort liegt im Herzen Europas und erfüllt die wachsende Nachfrage der Unternehmen, ihre Systeme in der Schweiz zu hosten, wo sie von der reichlich vorhandenen Wasserkraft des Landes und den strengen rechtlichen Rahmenbedingungen für Datenschutz profitieren.


  Strom

  • Leistungsaufnahme: Dual-Feed 40 MVA zum Standort
  • Leistungsdichte: Bis zu 4 kVA / Rack
  • Transformatoren: 24 x 3.150 kVA, SEK
  • Generatoren: 24 Generatoren mit 2.800 kVA
  • Generatordesign: N + 1 vollautomatisch
  • Kraftstofftanks: N + 1 Kreisläufe, Pumpen, Tanks (täglich, Haupt) 72 h Autonomie
  • Schalttafeln: TGBT, partitioniert 4B, IP30, Icc3 65 kA
  • USV: 2 (N + 1) 152 x 500 kVA
  • Mindestautonomie der USV-Batterie: 10 Minuten Volllast
  • Stromverbrauchszählung: Globale offizielle Verteilung mit Energieverwaltung
  • Busway: Primär- und Sekundärverteilung

  Sicherheit

  • Sicherheitssysteme: Standortsicherheit über Sicherheitszäune, montierte CCTV-Kameras und ein biometrisches Zugangskontrollsystem
  • 24/7/365 Services: Der Service umfasst ein Live-Stromüberwachungssystem, ein komplettes Gebäudemanagementsystem sowie eine rund um die Uhr verfügbare Ticketschnittstelle

  Grüne Energie

Die erneuerbare und nachhaltige Energie der Schweiz macht 95% der Landproduktion aus. Die Bereitstellung des „Frostschutzes“ für Büroheizungen und elektrische Anlagen wird über das Fernwärmesystem der örtlichen Gemeinde sichergestellt. Bei der Kühlung von Rechenzentren wird aufgefangenes Regenwasser verwendet, um die Verdunstungskühlung bei den höchsten Sommertemperaturen der Region zu gewährleisten.



  Gebäude

  • Gebäudetyp: Zweckbetonkonstruktion
  • Bodenbelastbarkeit: 2,5 kN / m2
  • Bodentyp: Antistatische 600 x 600 mm verstärkte Fliesen mit 1.500 kg / m² und 600 mm Bodenhohlraum
  • Platte / Deckenhöhe: 4500 mm

  Zertifikate

  • ISO9001:2008
  • ISO27001:2013
  • PCI Data Security Standard v3.2.1 (PCI DSS)
  • ISAE 3402

  Kühlung

  • Kühleinheit: 2 (N + 1)
  • Kühlleistung: 2N
  • Kühltechnologie: Kühlausrüstung mit Kompressoren, freier Kühlung + Aero-Adiabatik / Backup durch doppelten Kühlkreislauf, der in CRAC-Einheiten integriert ist
  • Design der Kühleinheit: CRAC-Einheiten N + 1, Druck unter dem Doppelboden, mit Kalt- / Heißgangbehälter

  Brandschutz

  • Brandmeldesystem: Ionen- und VESDA-Erkennung mit Unterdrückung der Stickstoffgasentladung

wp-content/uploads/custom-house-in-dublin.jpg

Cloud-Standort:

WebApp-Link:
Rechenzentrumsbetreiber:

Dublin (DUB)

https://ec.servecentric.com/ui
Servecentric Rechenzentrum (DUB)


Beschreibung:

Das Rechenzentrum Servecentric bietet Unterkünfte auf 11.148 m². Über T50-Glasfaserringinfrastruktur bietet das Rechenzentrum Hochleistungszugriff auf das internationale Netzwerk.


  Strom

  • Stromversorgung: 10MVA doppelte Versorgung aus 110kV
  • Stromvertreilung: 11-kV-Stromkreise mit dedizierten A + B HV-Schaltfeldern vor Ort
  • UPS-System: Acht x 1200kVA UPS-Konfiguration

  Sicherheit

  • Sicherheitssysteme: CCTV, Biometrie- und Kartenleser, Sicherheitspersonal vor Ort
  • 24/7/365 Leistungen: Rund-um-die-Uhr Sicherheitspersonal vor Ort
  • Eingang: Rund-um-die-Uhr Sicherheitspersonal vor Ort
  • NOC: Rund-um-die-Uhr Servecentric NOC-Personal vor Ort


  Gebäude

  • Gebäudestruktur: Tier 3 Rechenzentrum, zweistöckig
  • Gesamtgröße: 11.148 m²
  • Sauberkeit: Anlage wird jeden Tag kontinuierlich gereinigt

  Kühlung

  • Klima-Anlage: Kühlwassersystem mit extern optimierten Kaltwassersätzen mit freier Kühlung in einer N+1-Konfiguration
  • Temperatur: 21 Grad Celsius (+/- 3 Grad)
  • Racks: Standard Hot//Cold Gang-Anordnung


  Zertifikate

  • ISO 9001, ISO 20000, ISO 27001
  • INEX-Mitglied
  • PCI-DSS-zertifiziert

Kopien aller Zertifikate sind auf Anfrage erhältlich

  Feuer- und Wasserschutz

  • Wasserschutzsystem: Fully monitored leak detection in all data suites, integrated into facility BMS
  • Feuerlöschanlage: Marioff Hi-Fog Feuerlöschanlage
  • Feuerlöschanlage: Cylon Unitron 24×7 Control Center für Alarmierungs- und BMS-Funktionen

wp-content/uploads/custom-house-in-dublin.jpg

Cloud-Standort:

WebApp-Link:
Rechenzentrumsbetreiber:

Boden (BOD)

https://cloud.hydro66.com/ui/4.0/login
H66cloud datacenter (H66cloud)


Beschreibung:

Nutzung der lokal erzeugten sauberen grünen Wasserkraft in Nordschweden. Das H66cloud-Rechenzentrum wurde in jeder Hinsicht umweltbewusst gebaut.


  Strom

  • Zwei Stromversorgungseinheiten von separaten vorgelagerten Netzbetreibern. N + N-Transformation und LV-Energieverteilung
  • 100% erneuerbare Energie
  • Activepower UPS-Schutz

  Sicherheit

  • Man Trap / Luftschleuse zum sicheren Bereich des Rechenzentrums
  • Betriebs- und Kontrollzentrum vor Ort
  • Rund um die Uhr Bewachung vor Ort mit Fernüberwachung
  • Vollständiger 24-Stunden-Zugang zu Gebäuden und Einrichtungen
  • DDoS-Schutz

  Zertifikate

  • ISO27001 zertifizierte Einrichtung

Kopien aller Zertifikate sind auf Anfrage erhältlich

  Brandschutz

  • VESDA EN52-20 Class A Feueranzeigesystem
  • IG55 Argon/Stickstoff-Brandschutz

  Gebäude

  • Die Datenhallen sind einstöckig, speziell angefertigt und befinden sich im Erdgeschoss mit Stahlbeton-Bodenplatten.
  • Daten und Strom werden als Freileitungen bereitgestellt, keine Doppelböden.
  • Die Platte ist vom Ladebereich hin zum Datenbereich durchgehend.
  • Normale maximale Arbeitslast: 15 kN / m2
  • Maximale Belastung pro Rack (1000 x 600 mm Racks und 1200 mm Korridore) = 2019 kg

  Klimakontrolle

  • Ultraeffiziente direkte freie Luftkühlung
  • PUE <1,07
  • Überwachung von Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit


Vereinigte Staaten von Amerika


Honolulu Cloud Data Center

Cloud-Standort:

WebApp-Link:
Rechenzentrumsbetreiber:

Honolulu (HNL)

https://hnl.cloudsigma.com/ui
DRFortress (HNL)


Beschreibung:

Unser Honolulu-Standort stellt ein Tor zum Pazifik dar und bietet nicht nur eine einzigartige, leistungsstarke Cloud-Option mit niedriger Latenz für alle auf Hawaii, sondern ist auch ein idealer Standort zur Bedienung von Australasien, Japan und Regionen darüber hinaus. Gleichzeitig werden eine US-Hosting-Zuständigkeit und –Zuverlässigkeit gewahrt.


  Strom

  • Redundante (N+1) elektrische Infrastruktur mit Systemen zur Stromüberwachung und -verwaltung
  • Hochdichte 150 Watt pro Quadratfuß Stromnutzung erhältlich
  • Redundante (N+1) Stromzuspeisung von verschiedenen PDUs erhältlich
  • Strom geliefert in 120 V oder 220 V mit 20-A- oder 30-A-Schaltungen
  • Strom verfügbar in Ein- und Drei-Phasen-Konfigurationen

  Sicherheit

  • Zugangsauthentifizierung durch Einsatz der IrisAccess 4000 Modelle von Iris ID
  • 24-Stunden-Kundenzugang an sieben Tagen die Woche und an 365 Tagen im Jahr, mit einem Sicherheitsbeauftragten zur Ausweisbestätigung besetzt
  • Videoüberwachung mit 90-Tage-Halteperiode
  • Türzugang mit ScramblePad®-Tastatur zu gesicherten Orten


  Gebäude

Die Anlage wurde erheblich gegen Erdbeben und Wirbelstürme ausgehärtet. Sie wurde mit fortschrittlichen, redundanten Elektro- und Kühlsystemen entworfen, die darauf ausgelegt sind, dichte Server- und Speicherumgebungen zu unterstützen. Das Rechenzentrum bietet ein hohes Maß an physischer Sicherheit, Infrastrukturredundanz sowie mehrere Träger und physisch vielfältige Faserpfade, um langfristige Leistung und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

  Kühlung

  • Redundantes (N+1) mechanisches HVAC-Infrastrukturdesign („Heating, Ventilation & Air Conditioning“ bzw. „Beheizung, Belüftung & Klimatisierung“)
  • Kühlsystemkapazität zur Unterstützung von Umgebungen mit dichten Lamellen und auf Speicherung ausgerichteten Umgebungen
  • Warm-/Kaltgang-Kühlungsdesign (In-Row)
  • Fortschrittliche Temperatur- und Feuchtigkeitsüberwachung


  Zertifikate

SSAE 16/ISAE 3402 Type II (überprüft)
PCI DSS-zertifiziert
Kopien aller Zertifikate sind auf Anfrage erhältlich

  Brandschutz

    • Fortschrittliche Brandunterdrückungsanlage mit Überwachung und Management mehrerer Zonen
    • Vorgesteuerte Trockenrohr-Brandmeldeanlage
    • FM200-Nutzung



San Jose Cloud Data Center

Cloud-Standort:

WebApp-Link:
Rechenzentrumsbetreiber:

San Jose (SJC)

https://sjc.cloudsigma.com/ui
Cyxtera (SFO2B)


Beschreibung:

Das im Herzen des Silicon Valley gelegenen SFO-Rechenzentrum unterstützt führende Technologieunternehmen dabei, den weltweit größten Technologie-Hub mit extrem geringer Latenz zu bedienen. Cyxtera bietet ein Ökosystem von Dienstanbietern über Cross-Connects für den einfachen Zugriff auf Netzwerk-, Hosting- und Speicherdienste. Dies hält die Daten in Bewegung und fördert die Innovation.


  Strom

      • Elektrische Kapazität: 15 MW
      • Generator-Konfiguration: N+1
      • UPS-Kapazität: 6.0 MW
      • Netzstrom: 8.2 MW
      • Kraftstoffkapazität: 37,000 Gal.

  Zertifikate

      • SSAE18 / ISAE 3402 SOC I
      • ISO27001
      • PCI DSS 3.0/3.1 zertifiziert
      • NIST 800-53 PE
      • Energy Star zertifiziert
      • Uptime Institute Management & Operations Zustimmungsstempel

      Kopien aller Zertifikate sind auf Anfrage erhältlich

  Kühlung

      • Kühlkapazität: 2,650 Tonnen
      • Kühlkonfiguration: N+1
      • Instandhaltung: Temperatur und Luftfeuchtigkeit entsprechen den ASHRAE-Standards

  Gebäude

      • Gebäudeinnenraumfläche: 214,552 sq/ft
      • Gebäudeart: Zweistöckige Struktur adaptiert für Rechenzentrum
      • Doppelbodenfläche: 159,238 sq/f

  Brandschutz

      • Brandunterdrückung: Trockenrohr-Sprinklersystem vor dem Einsatz
      • Feuermelder: Frühwarnerkennung durch VESDA-System

  Sicherheit

      • Physisch: Eingangsmantraps, Panzerglas, ballistische Verkleidung in der Lobby
      • Elektronisch: 24-Stunden-Videoüberwachung, 90-Tage-Videospeicher, biometrische Scanner und Ausweisleser, Zwei-Faktor-Authentifizierung für den Zugriff erforderlich



washington dc cloud servers

Cloud-Standort:

WebApp-Link:
Rechenzentrumsbetreiber:

Washington DC (WDC)

https://wdc.cloudsigma.com/ui
Cyxtera (IAD1B)


Beschreibung:

In dem Rechenzentrum unseres Cloud-Standortes an der Ostküste – Washington D.C. – sind Fortune-500-Unternehmen und einige der wichtigsten Finanzinstitute der Welt ansässig. Der IAD1-Campus befindet sich auf dem Konnektivitäts- und Hosting-Hub von Sterling, Virginia, und erfüllt die strengsten Anforderungen an Netzwerk- und IT-Sicherheit von Unternehmen, Behörden und Finanzinstituten. Es bietet eine ausfallsichere kritische Systeminfrastruktur, leistungsstarke Cross-Connects und mehrstufige Sicherheitsmaßnahmen, die für bestimmte Sicherheitsanforderungen erweitert werden können. Von diesen Einrichtungen aus verbindet die Technologie Märkte auf der ganzen Welt.


  Strom

      • Netzstrom: 8.0 MW
      • UPS-Konfiguration: N+1
      • UPS-Kapazität: 7.5 MW
      • Generator-Kapazität: 12 MW
      • Kraftstoffkapazität: 12,000 Gal
      • Generator-Konfiguration: N+1+1

  Sicherheit

      • Physisch: Mit einem Gatter versehener Sicherheitszaun, Eingangsmantraps, ballistische Verkleidung in der Vorhalle, kugelsicheres Glas
      • Elektronisch: 24-Stunden-Videoüberwachung, 90-Tage-Videospeicher, biometrische Scanner und Ausweisleser, Zwei-Faktor-Authentifizierung für den Zugriff erforderlich

  Kühlung

      • Kühlkapazität: 1,600 Tonnen
      • Kühlkonfiguration: N+1

  Gebäude

      • Gebäudeinnenraumfläche: 355,513 sq/ft
      • Gebäudeart: Dreistöckige Struktur adaptiert für Rechenzentrum
      • Doppelbodenfläche: 218,000 sq/ft

  Brandschutz

      • Brandunterdrückung: Trockenrohr-Sprinklersystem vor dem Einsatz
      • Feuermelder: Frühwarnerkennung durch VESDA-System

  Zertifikate

      • SSAE18 / ISAE 3402 SOC I
      • ISO27001
      • PCI DSS 3.0/3.1 zertifiziert
      • NIST 800-53 PE
      • Uptime Institute Management & Operations Zustimmungsstempel

Kopien aller Zertifikate sind auf Anfrage erhältlich

Naher Osten & APAC


Manila Cloud Data Center

Cloud-Standort:

WebApp-Link:
Rechenzentrumsbetreiber:

Manila (MNL)

https://mnl.cloudsigma.com/ui
IPC Rechenzentrum (MNL)
Nicht zutreffend


Beschreibung:

Das IPC® Rechenzentrum im Herzen von Manila, Philippinen, ist eine echt Netzbetreiber-neutrales, telco-grade, Hochsicherheits-, globales Internet-Rechenzentrumsanlage, im Besitz von und betrieben durch IPC. Das Rechenzentrum hat mehreren Präsenzpunkte inne von führenden lokalen und internationalen Telekommunikationsanbietern und -Netzbetreibern. Somit bietet es kurze Latenzzeiten und Verbindnung zu Kunden in der APAC-Region.


  Strom

      • Abhängige Stromversorgung power, 4mVA Rating
      • 6 unabhängige 1500kVA Generator-Sets
      • 2N UPS konfiguriert parallel
      • Doppelte Stromversorgung

  Sicherheit

      • 24/7 stationärer und ausfasernder Sicherheitsdienst
      • CCTV Monitoring-System mit CCTV-Cameras für jeden Gang und für die ganze Anlage
      • Siebenstüfige Zugangskontrolle und Schleusenverriegelung
      • Eskortierter Zutritt/Aufteilung in mehreren Zonen


  Gebäude

      • Konstruiert nach den Nationalen Strukturvorschriften in den Philippinen
      • Konstruiert, um Erdbeben und Windbelastung zu widerstehen gemäß entsprechender internationalen Standards
      • Strukturgemäß gegen seismische Aktivität gesichert
      • Wasserleckerkennungssystem

  Kühlung

      • Redundante Prezision-Luftkühlungs-Einheiten
      • Raumtemperatur: 18-27°C gemäß ASHRAE-Standards
      • Relative Feuchtigkeit: 20-80% gemäß ASHRAE-Standards


  Zertifikate

      • ISO 9001:2008 Qualitäts-Management-Systeme
      • ISO/IEC 27001:2013 Informationssicherheits-Managementsysteme

Kopien aller Zertifikate sind auf Anfrage erhältlich

  Brandschutz

      • VESDA-System
      • FM200 Brandunterdrückungssystem
      • Zentralisiertes Panel mit Signalgeber


Manila Wolke Data Center

Cloud-Standort:

WebApp-Link:
Rechenzentrumsbetreiber:

Manila 2 (MNL2)

http://mnl2.cloudsigma.com
Eastern Data Center (MNL)


Beschreibung:

Das Eastern Data Center ist eine Premium-Lösung, die Colocation-Dienste in der Telekommunikationsanlage von Eastern Communications anbietet. Es ist ein flexibler Service, der Ihrem Unternehmen die Möglichkeit bietet, näher am Internet zu sein, da das Eastern Data Center eine schnelle, vollständig skalierbare und vollständig verwaltete lokale und globale Internetkonnektivität mit dem Komfort einer hochwertigen und sicheren Einrichtung anbietet.


  Strom

  • Transformer (N+1 Redundanz)
  • Gensets (N+1 Redundanz)
  • Treibstofftanks
  • UPS (2N Redundanz)
  • Batterien (N+1 Redundanz)
  • Power Distribution Units (N+1 Redundanz)

  Sicherheit

  • Zonierte Umgebung mit mehreren Sicherheitsebenen – begleiteter Zugang
  • 24×7 Sicherheitspersonal
  • Zugangskontrollsysteme mit biometrischen Zugangskarten
  • Mantrap System
  • CCTV Überwachung mit Überwachungskamera pro Gang
  • Umfangssicherheit
  • End-zu-End totale Informationssicherheit

  Gebäude

  • Nationaler Strukturcode der Philippinen – Seismische Zone-4 konform
  • Anti-statischer Doppelboden
  • Trennung von Strom- & Datenkabeln
  • Wasserlecksuche
  • Nagetier-Kontrollsystem

  Kühlung

  • PACU (N+1 Redundanz)
  • Kühlaggregate (N+1 Redundanz)
  • Primäre & sekundäre Pumpen (N+1 Redundanz)
  • Hot-Aisle-Cold-Aisle-Konfiguration
  • Gitterfliesen für Kaltlufteinlass unter Druck
  • Temperatur: 18-27 Grad Celsius
  • Feuchtigkeit: 20%-80%
  • ASHRAE standardkonform

  Netzwek-Infrastruktur

  • Carrier-neutral, verbunden mit lokalen & internationalen Carriern
  • Meet-me-rooms

  Brandschutz

  • Feuerlöschung: FM-200
  • Feuermelder: VESDA
  • Fotoelektrische Rauchmelder zur Früherkennung von Bränden
  • 3-Lagen Rauchmelder & Unterdrückung



Riyadh Cloud Data Center

Cloud-Standort:

WebApp-Link:
Rechenzentrumsbetreiber:

Riyadh (RUH)

https://ruh.cloudsigma.com/ui
Natcom DC (RUH)


Beschreibung:

Das Natcom-Rechenzentrum in Riyadh ist ein Tier-3-Betrieb mit den höchsten Industriestandards für Sicherheit und Betriebsunterstützung. Es garantiert eine schnelle Konnektivität durch Tier 1-Anbieter und ein rund um die Uhr verfügbares NOC-Team.


  Strom

      • Stromzeuger: 99,9% Stromverfügbarkeit mit Turbinendieselgeneratoren mit USV, die 99,982% Verfügbarkeit garantieren.
      • Turbinendieselgeneratoren gewährleisten einen konstanten Betrieb, wenn die Hauptstromversorgung 65 Stunden lang ohne Nachfüllen ausfällt.
      • Zwei an das USV-System angeschlossene Stromzuführungen.
      • 5,5 KVA ungeladener Stromverbrauch pro Rack als Teil der Kollokationseinrichtung (maximal 6,6 KVA Stromverbrauch pro Rack)

  Sicherheit

      • 24/7 Stunden Sicherheitsdienst innerhalb und außerhalb des Gebäudes
      • Kartenlesezugriffskontrollsystem
      • Mehrere Fluchtwege
      • Pantry & Pausenraum


  Gebäude

      • Gebäudeart: Privates Gebäude – Telekommunikationsunternehmen
      • Bodenbelastungsfähigkeit: 28,500 N/m2 gleichmäßige Belastung
      • Bodenart: Doppelboden
      • Platte/Höhe zur Decke: Platte zu Platte 4.4m und Boden zu Decke 3.25m

  Kühlung

      • Kühlanlage: Gewährleistung einer Verfügbarkeit von 99,982%, gesteuert durch das Gebäudemanagementsystem.


  Zertifikate

      • Tier III zertifiziert
      • PCI DSS konform

Kopien aller Zertifikate sind auf Anfrage erhältlich

  Brandschutz

      • Brandmeldesystem: Unabhängiges Erkennungs- und Unterdrückungssystem, das an das Brandmeldesystem des Hauptgebäudes angeschlossen ist
      • Feuerlöscher: Branderkennung und -unterdrückung FM 200



Manila Cloud Data Center

Cloud-Standort::

WebApp-Link:
Rechenzentrumsbetreiber::

Clark (CRK)

http://crk.cloudsigma.com
Vitro Clark Data Center (CRK)

Beschreibung:

Das Vitro Clark Rechenzentrum wurde gemäß dem National Structure Code der Philippinen unter höchster Berücksichtigung von Hochbau, maximaler Sicherheit und Schutz konstruiert. Es ist das größte Rechenzentrum außerhalb von Metro Manila. Mit seiner Robustheit und Verfeinerung ist die Anlage bereit, die primären Colocation-Anforderungen von Unternehmen sowohl auf den Philippinen als auch weltweit zu erfüllen.


  Strom

  • Redundante UPS-Einrichtungen
  • Standby-Stromversorgung
  • 2 (N + 1) UPS-Konfiguration
  • Separates UPS-System für IT & Kühlung
  • 15 Minuten Batterielaufzeit
  • N + 1 Aggregatkonfiguration, 2 mW nutzbare Leistung
  • 4 Tage Dauerbetrieb ohne Strom
  • Vorrangige Liefervereinbarung mit dem Kraftstoffversorger

  Sicherheit

  • Biometrische Handgeometriescanner
  • 24 × 7 Sicherheitspersonal
  • Betriebs- und Kontrollzentrum vor Ort
  • Vollständiger 24-Stunden-Zugang zu Ge bäuden und Einrichtungen
  • DDoS-Schutz
  • 11-stufige Sicherheit
  • Verwendung sowohl der Swipe-Karte als auch der biometrischen Authentifizierung zur Zugriffskontrolle
  • Videoüberwachungskameras in strategischen Bereichen des Gebäudes und seines Umfangs. Sechs (6) Monate Videoaufbewahrung

Gebäude

  • Rund um die Uhr Überwachung und Steuerung von Feldgeräten wie Beleuchtung und HLK
  • Das Vitro Clark Rechenzentrum wurde gemäß dem National Structure Code der Philippinen unter höchster Berücksichtigung von Hochbau, maximaler Sicherheit und Sicherheit entworfen
  • Es ist Seismic Zone 4-konform und kann einem Erdbeben der Intensität 8 standhalten
  • Zertifiziert als eine Anlage mit Rank 3 nach TIA942

  Kühlung

  • Redundanz der Kühlung
  • Eindämmung des kalten Ganges
  • Fußbodenklimaanlage
  • Hot-Aisle-Cold-Aisle-Konfiguration
  • Überwachung der Lufttemperatur und der Server- / Verteilerschränke
  • N + 1, 400TR Kühlwasserkühler x 5 in der Endphase

   Zertifikate

  • ISO 9001: 2015 – Qualitätsmanagementsystem
  • ISO 14001: 2015 – Umweltqualitätssystem
  • ISO 20000-1: 2011 – IT Service Managementsystem
  • ISO 27001: 2013 – Informationssicherheits-Managementsystem
  • SO 22301: 2012 – Business Continuity Managementsystem
  • Nexcenter-zertifiziert
  • PCIDSS Version 3.2
  • Rank 3 nach TIA942

 Kopien aller Zertifikate sind auf Anfrage erhältlich

  Brandschutz

  • Gasbasiertes Brandbekämpfungssystem (NOVEC 1230) im Gerätebereich, an der Decke und unter dem Boden
  • Die Brandbekämpfung durch Reinigungsmittel schadet der Umwelt nicht, nachdem ein Feuerlöschmittel freigesetzt wurde


 

Melbourne Cloud Data Center

Cloud-Standort:

WebApp-Link:
Rechenzentrumsbetreiber:

Melbourne (MEL)

https://mel.cloudsigma.com/ui
VOCUS Communications (MEL)


Description:

Durch den Zugriff auf die größten Metropolen an der Ostküste Australiens und den Zugriff auf die größere APAC-Region bietet unser Cloud-Standort in Melbourne die ideale Kombination aus Ausfallsicherheit und Nähe sowie eine geringe Latenz in den östlichen Regionen Australiens.


  Strom

      • Stromversorgung: Dedizierter 2,2-MVA-Transformator
      • Interne Versorgung: Redundante A+B Versorgung
      • UPS und Standby-Strom: Automatic Transfer Switch (offener Übergang)
      • UPS-Konfiguration: N+N mit einer Autonomie von mindestens 15 Minuten
      • Generator-Backup: N+1 Standby-Generatoren zur Unterstützung unternehmenskritischer mechanischer Services
      • Generator-Kraftstoffkapazität: 24/7 Kraftstoffkapazität bei Volllast mit 24×365 Kraftstoffversorgungshinweis
      • Durchschnittliche Kraft: Dichte 1700 Watt/m2
      • Rack-Leistung: Bis zu 7.2kW (32 Amps) pro Rack als Standardleistung. Bis hin zu 30kW verfügbar

  Sicherheit

      • Eingang: Türzugangskontrollen in allen technischen Bereichen
      • Zugang: Rund-um-die-Uhr-Durchzugskartenzugriff mit Dual-Factor-Authentifizierung (Karte + Biometrie)
      • CCTV-Überwachung: Vollständige Abdeckung des Mietäußeren, der Ein- und Ausgänge zu gesicherten Bereichen. 90 Tage bewegungsaktiviertes digitales System.
      • Alarmsysteme: Bewegungsmelder für Videoüberwachung mit Einbruchmeldern an allen Türen
      • Gebäudezugang: Baudockladefläche mit Lastenaufzug auf Ebene 3
      • Rack-Sicherheit: Abschließbare Proximity-Kartengestelle als Standard


  Gebäude

      • Leerraum: 685m2
      • Rack-PLatze: 285 Rack-Plätze
      • Technischer Bereich: Höhe Mindestens 3 m vom Boden bis zur Decke
      • Gebäude-Struktur: Stahlbetonplatte
      • Bodenbelastungsfähigkeit: Typische Belastung von 7.5kN/m2
      • Lastenaufzug: 1350kg
      • Parking vor Ort: Parkplätze verfügbar
      • Öffentlicher Verkehr: Lokale Buslinie

  Zertifikate

      • ISO 9001
      • ISO 27001

Kopien aller Zertifikate sind auf Anfrage erhältlich

  Kühlung

      • Design: Redundantes N+1 Kühlwasserkühlsystem
      • Distribution: InRow-Kühlgeräte
      • Kontrol: Nahe Steuergeräte versorgen den technischen Raum mit klimatisierter Luft
      • Temperatur: Permanente Temperatur 21°C +/- 6°C.
      • Feuchtigkeit: Relative Feuchtigkeit 45% +/- 35%

  Brandschutz

      • Design: Umfassendes analog adressierbares Vorerkennungssystem in allen Bereichen
      • Rauchmelder: VESDA-System (Very Early Smoke Detection Apparatus) im technischer Raum und im Anlagenbereich
      • Feuerlöscher: Feuerlöscher in der gesamten Anlage einschließlich Datenhallen und nichttechnischem Raum



Perth Cloud Data Center

Cloud-Standort:

WebApp-Link:
Rechenzentrumsbetreiber:

Perth (PER)

https://per.cloudsigma.com/ui
NextDC (PER)


Beschreibung:

Unser Standort Perth bedient Australasien und die breitere APAC-Region. Er liegt in einem zum Zweck gebauten, Tier III zertifiziertem Rechenzentrum und damit bietet dieser Standort höchste Sicherheit und eine niedrigen Latenz für die Region.


  Strom

      • Verfügbare Leistung von 12MVA
      • IT-Belastungskapazität von ca. 6MW
      • Minimum N+1 Redundanz der Stromversorgung
      • Mehrere Stromverteilungseinheiten, die N+N entgültige Stromverteilung an IT-Racks sicherstellen
      • Hamronische Verzerrung, kontrolliert und überwacht durch UPS
      • Komplette N+1 elektrische Hauptinfrastruktur ausdehenend auf N+N auf Stromscheinenniveau
      • Ultimative 6+1, 1670kVA Diesel Rotary UPS [DRUPS] Einheiten mechanische Leistung
      • Minimum 24 Stunden Betriebstoffversorgung vor Ort

  Sicherheit

      • Induviduelle Berechtigungsnachweisprüfungen vor Authorisierung
      • 24/7 Sicherheitspersonal vor Ort
      • Biometrische Fingerabdrucksicherheit zum Rechenzentrumzugang
      • Anti-Klonen-Verschlüsselung der Zugangskarte
      • Gesicherte Aufzüge
      • Einbruchnehemende Wände aus Glas, Stahlgewebe und massivem Beton
      • Gesciherte Laderampe für Lieferungen
      • Umfangreiche Abdeckung durch bewegungssensible CCTV-Cameras
      • Monitoring von Nachrichten und Wettervorhersagen gegen externen Sicherheitsrisiken


  Gebäude

      • Dreistöckiges 9,600 m2 Gebäude
      • Gesamte technische Fläche ca. 3,000 m2
      • 1,300 Rack-Kapazität
      • Zwei Hauptrechenhallen von 1,200 m2 und 1,400 m2
      • Büro- und Gemeinschaftsbereiche insgesamt 2,800 m2
      • 100% Betonkonstruktion der Rechenhallen
      • 900mm Doppelboden in Rechenhallen und Servicekorridoren
      • Der Boden ist durch Beton mit 14.4kPa Bodenbelastungskapazität verstärkt

  Zertifikate

      • Uptime Institute Tier III Zertifizierung der Konstruktionsdokumentation
      • Uptime Institute Tier III Zertifizierung der konstruierten Anlage
      • Konzipiert durch ASIO T4 akkreditierte Konsultanten in Anbetracht der ASIO T4 Sicherheits- und Zukunftsanforderungen des Schutzpolitikrichtlinienrahmens (PSPF)
      • Konzipiert gemäß des 942 Standards (Tier III) der Assoziation der Telekommunikationsindustrie (TIA)

Kopien aller Zertifikate sind auf Anfrage erhältlich

  Kühlung

      • N+1 Hocheffizienz-Kälteanlagen und Pumpen
      • Duale Führungsrohrsystem und Distribustionssystem
      • Sekundäre Rohrsystemdistribution zur Bedienung der Rechenhallenausrüstung, mit Ventil und geschlungen, womit ein Doppelweg sichergestellt wird
      • Mehrere redundante Wasserpumpen und Kompressorkonfigurierung
      • Wasserleckerkennungssystem
      • Server-Wärmebelastungskapazität ca. 2000W/m2
      • N+2 Computer-Raum-Air-Conditionings (CRAC)- Einheiten pro Rechenhalle
      • CRAC Einheitenversorgnungs-Temperaturkontrolle und Bodendruckkontrolle
      • Alle CRAC-Einheiten sind mit dualer Stromversorgung ausgestattet
      • CRAC-Einheiten ausgestattet mit Hocheffizienz-, elektronisch kommutierten Ventilatoren
      • Alle CRAC-Einheiten liegen in gesicherten Plantkorridors außerhalb der Rechenzentrumräume
      • Durchschnittliche Kaltgangeinhausungstemperatur von 22 +/-2 Grad
      • Durchschnittliche relative Fäuchtigkeit der Kaltgangeinhausung von 50% +/- 15%
      • Gebäude-Management-System (BMS) zum Monitoring der mechanischen Hauptsysteme

  Brandschutz

      • Inertgas-Brandunterdrückungssystemе
      • Wasserleckerkennungssystem
      • Notfallwarnsysteme überall im Gebäude
      • Wassernebelunterdrückungssystem in DRUPS Umhausungen
      • Verteilte Feueralarmkontrolleausrüstung, um Single Point Of Failure” zu verhindern
      • Völlig adressierbares analoges Feuerwarnsystem, Fire Indicator Panel (FIP), Mimic-Platten Wärmedetektion und MASDs-Systeme


Tokyo Cloud Data Center

Cloud-Standort:

WebApp-Link:
Rechenzentrumsbetreiber:

Tokyo (TYO)

https://tyo.cloudsigma.com/ui
Fukagawa Data Center (TYO)


Description:

Die IPS-Anlage ist perfekt gelegen, um den schnell wachsenden asiatisch-pazifischen Markt zu bedienen. Das Fukagawa-Datenzentrum ist ein Tier-3-Datenzentrum mit direkter Verbindung zur T50-Glasfaser-Ringinfrastruktur von Tokio.


  Strom

      • Stromversorgung: N+1 Konfiguration
      • Stromverteilung: 2-Standby-Generator 800 KVA
      • Unterirdischer Kraftstofftank mit 24/7-Versorgung
      • Dachkompressoren X 12
      • UPS-System: Redundantes UPS 2-N Design
      • UPS-Gesamtleistungskapazität – 385 KVA
      • UPS verfügbare Kapazität – 160.75 KVA

  Sicherheit

      • Zentrales SECOM-System, das vom Gebäudemanagement gesteuert und betrieben wird
      • Closed Circuit Television (CCTV) 20 HD-Kameraeinheit
      • 24/7/365 Dienste: 24/7 Überwachungspersonal
      • Interoperabilität des Gebäudemanagements
      • Eingang: einzeln verschlossene Schränke
      • NOC: NOC überwacht Netzwerkverbindungen rund um die Uhr und bietet Support


  Gebäude

      • 432 qm, 6 Stockwerke
      • Doppelboden
      • Sichere Anlage mit Batterieunterstützung und Notstromaggregat
      • Gesamte Rack-Kapazität: 145 Einheiten
      • Sauberkeit: Täglich vom Personal der Gebäudeeinrichtung gereinigt

  Zertifikate

      • ISO 270001
      • JDCC Standard-Tier III

Kopien aller Zertifikate sind auf Anfrage erhältlich

  Kühlung

      • Klimaanlage: basierend auf ASHRAE-Standard
      • Warme und kalte Gangregalkonfiguration
      • Dachkompressoren X 12
      • Schrankraumverdampfer X 4
      • Rackanordnung: Gestellplatzierung Warmgang / Kaltgang
      • PACU, N+1 Konfiguration
      • PACU gesamte Kapazität – 120 TR
      • Rehabilitiertes Verkabelungssystem auf dem Rack
      • Raumtemperatur: zwischen 20 und 25°C

  Brandschutz

      • Brandmeldesystem X 8 Sensoren
      • Jede Rauchmelderabdeckung beträgt 60 qm
      • Die Abdeckung des Temperaturrauchmelders beträgt 20 qm X 8 Sensoren
      • Hilfsunterdrückung / tragbare Feuerlöscher
      • Inergen Gas
      • Wasserschutzsystem: DENSEI-System
      • Mehrere unter und zwischen den Etagen verteilte Sensoren
      • Alarm im NOC-Raum Raum wird bei Undichtigkeit ausgelöst
      • Alarmierungssystem: Zentrales PA-System, das vom Gebäudemanagement gesteuert und betrieben wird
      • Überwachungspanel im seitlichen NOC-Raum erhältlich
      • Datenanalyse und Trendberichterstattung